Winter 2016/2017 - Wintergäste und Besucher im Geiseltal

Es ist Spätherbst und die meisten Zugvögel befinden sich bereits in ihren Winterquartieren oder sind noch auf dem Weg dorthin. Auch unsere Region ist Winterquartier für einige Vögel, die sich hier zeitweise oder sogar den ganzen Winter über aufhalten. Einige von ihnen kommen in großen Zahlen und lassen sich häufig beobachten. So zum Beispiel Saat- und Blässgänse, welche laut rufend in größen Schwärmen auf sich aufmerksam machen. Oder große Schwärme von Tauchenten, welche sich in den Seen des Geiseltals von den reichlich vorhandenen Muscheln und Wasserpflanzen ernähren.

 

Neben diesen regelmäßigen Wintergästen lassen sich aber auch viele andere Arten beobachten, die sich vergleichsweise selten im Binnenland aufhalten. Nachfolgend finden sich ein paar Besonderheiten aus dem Winter 2015/2016.

 

Über aktuelle Beobachtungen wird an dieser Stelle berichtet.

Ohrentaucher (Foto: Patrick Donini)

Wie schon im letzten Winter halten sich bereits mehrere Ohrentaucher am Geiseltalsee auf und werden wohl auch hier überwintern.

Diese Art verbringt die Winter regelmäßig an den Küsten der Nord- und Ostsee und ist im Geiseltal selten zu finden.

 

Aktuelles

Vogel-Notruf für Merseburg und den Saalekreis

Nähere Informationen findest du HIER -------->

Bienenfresser-Exkursion 2019

alle nötigen Infos findest du HIER ----->

Wer hilft mit????

...beim Vogelschutz / Naturschutz.

 

Info´s über Vereine im Bereich Merseburg findest du 

HIER --->

aktualisiert: 25.05.2018