Das Geiseltal

Das Geiseltal im Süden Sachsen-Anhalts ist eine durch jahrelangen Bergbau geprägte Landschaft und verdankt seinen Namen dem kleinen Flüsschen Geisel, welches das Tal von West nach Ost durchquert.

 

Das Gebiet, deren Vogelarten auf dieser Website näher beschrieben werden, umfasst neben dem eigentlichen Geiseltal im Wesentlichen die westliche Hälfte des ehemaligen Landkreises Merseburg. 

Dazu zählen die:

  •  Einheitsgemeinde Stadt Mücheln
  •  Einheitsgemeinde Goethestadt Bad Lauchstädt
  •  Einheitsgemeinde Braunsbedra

sowie westliche Teile der Einheitsgemeinden Schkopau, Leuna und der Stadt Merseburg. Nach Osten wird das Gebiet durch die Bundesstraße 91 begrenzt.

 

Seinen Artenreichtum verdankt das Geiseltal seiner Vielzahl an Biotopen, die von steppenähnlichen Trockengebieten bis zu ausgedehnten Feuchtgebieten reicht und somit unterschiedlichsten Arten Lebensraum bieten.

 

Nachfolgend werden die wichtigsten Biotope näher beschrieben.

 

 

Aktuelles

Vogel-Notruf für Merseburg und den Saalekreis

Nähere Informationen findest du HIER -------->

Bienenfresser-Exkursion 2018

alle nötigen Infos findest du HIER ----->

Wer hilft mit????

...beim Vogelschutz / Naturschutz.

 

Info´s über Vereine im Bereich Merseburg findest du 

HIER --->

aktualisiert: 25.05.2018